ToulouserBohneneintopf

Der Toulouser Bohneneintopf ist ein deftiges Gericht, welches je nach Beilage mit den angegebenen Mengen 4-6 Personen sättigt.

Zutaten

  • 2 große Dosen weiße Bohnen
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 2 Paar Kohlwurst
  • 400 g durchwachsene Schweineschulter, geräucherter Speck
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymian
  • Petersilie

Zubereitung

Das Fleisch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten, mit Pfeffer, ein wenig Paprika würzen. Die Tomaten, evtl. etwas Wasser, dazu tun, Lorbeer, Thymian, Möhren ebenso. Ca. 30-40 Minuten leise blubbernd kochen. Die Bohnen und die Petersilie hinzufügen und abschmecken. Da Speck und Wurst salzig sind, vorsichtig nachsalzen, falls notwenig. In einer Auflaufform noch 15-20 min bei 180-200 Grad in den Ofen schieben. Zu dem Eintopf passen Nudeln oder Brot.

Kommentar

Es darf gern weniger Fleisch und Zwiebeln sein. Und es empfiehlt sich, auch etwas Bohnenkraut unterzumischen, dann wird es bekömlicher. Aber auch wenn jedes Böhnchen ein Tönchen gibt, es ist lecker.


Mein Internetauftritt enthält Links zu anderen Internetseiten. Diese Seiten stehen nicht unter meiner Kontrolle und die Inhalte sind daher auch nicht von mir zu verantworten. Bitte lies den Haftungsausschluss.
© 2003 - 2019 by Ralph Knoll - http://www.rakno.de

Zuletzt geändert am 01.12.2013 23:24 Uhr
Powered by PmWiki